Photodynamische Therapie

Diese innovative Form der Laserbehandlung kommt bei der Parodontitisbehandlung zum Einsatz, um Bakterien von den Oberflächen der Zahnhälse und -wurzeln zu entfernen. Sie wird als ergänzendes Verfahren im Anschluss an die konventionelle Zahnfleischtaschenbehandlung angewendet.

Photodynamische Therapie

Die Vorteile der Photodynamischen Lasertherapie:

  • Wir erzielen besonders gute Therapieerfolge: Die Bakterienentfernung erfolgt gründlicher und nachhaltiger als mit anderen Methoden allein.
  • Die Photodynamische Lasertherapie ist minimalinvasiv, die gesamte Behandlung erfolgt schonend und für Sie angenehmer.
  • Umliegendes gesundes Gewebe bleibt wegen der gezielten, auf Bakterien beschränkten Wirkung, ausgenommen.
  • Durch diese Therapie können wir in vielen Fällen auf den Einsatz von Antibiotika oder chirurgische Maßnahmen verzichten.

So funktioniert die Photodynamische Lasertherapie:

  1. Im ersten Schritt wird eine blaue Farblösung in die Zahnfleisch- und Knochentaschen gegeben. Die Farbstoffpartikel heften sich an die Außenwand der Bakterien, wodurch diese angefärbt werden.
  2. Die Zahnfleisch- bzw. Knochentaschen werden gespült, um überschüssige Lösung zu entfernen.
  3. Schließlich erfolgt die Belichtung mit einem sanften Therapielaser. Die Farbstoffpartikel reagieren dabei auf das eintreffende Laserlicht, sodass es zur Bildung von aktivem Sauerstoff kommt. Dieser schädigt die Bakterienmembran und zerstört die Bakterien.

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie


Parodontologie

Parodontologie


3D-Diagnostik

3D-Diagnostik


Implantologie

Implantologie


Weisheitszähne

Weisheitszähne


Kieferorthopädie

Kieferorthopädie


Parodontologie

Parodontologie


3D-Diagnostik

3D-Diagnostik


Implantologie

Implantologie


Weisheitszähne

Weisheitszähne

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.