März 2020 – Coronavirus: Praxis bleibt geöffnet, erhöhte Vorsicht

März 2020 – Coronavirus: Praxis bleibt geöffnet, erhöhte Vorsicht

Wir gehen mit dem Risiko verantwortungsvoll um – wichtige Hinweise und Tipps.

März 2020 – Coronavirus: Praxis bleibt geöffnet, erhöhte Vorsicht

Liebe Patientinnen und Patienten,

auch in dieser schwierigen Zeit sind wir für Sie wie gewohnt erreichbar.

Unter Berücksichtigung aller erforderlichen Hygienemaßnahmen, die in der aktuellen Situation notwendig sind, sind wir in der Lage, Sie zahnmedizinisch zu behandeln.

  • Wir haben sämtliche erforderlichen Schutz- sowie Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Sie weiterhin auf sehr hohem Qualitätsniveau behandeln zu können.
  • Dies erfordert zusätzliche Schutzmaßnahmen wie zum Beispiel Visiere für die Mitarbeiter und antivirale Mundspüllösungen, die wir zur Verfügung stellen.
  • Die in den Medien häufig aufgezeigten Risiken bei der zahnärztlichen Behandlung liegen zu großen Teilen an dem fehlenden Nachschub entsprechender Schutzkleidung. Wir haben vorgesorgt und sind vorbereitet – Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter stehen an erster Stelle!

Vorsichtsmaßnahmen: Was Sie beachten sollten

Damit wir gemeinsam die weitere Ausbereitung des Coronavirus eindämmen können, bitten wir Sie, folgende Verhaltensregeln in unserer Praxis zu beachten:

  • Waschen Sie sich nach Betreten der Praxis die Hände gründlich mit Wasser und Seife. Nutzen Sie zudem die bereitgestellten Handdesinfektions-Spender.
  • Kommen Sie allein in die Praxis, soweit möglich. Begleitpersonen/Eltern bitten wir, außerhalb der Praxis, z.B. im Auto, zu warten. Gerne informieren wir Sie telefonisch über den Stand der Behandlung.
  • Halten Sie 1,5 bis 2 m Abstand zu anderen Patienten. Wir haben bereits unser Terminmanagement angepasst, damit sich möglichst wenige Patienten gleichzeitig in der Praxis aufhalten.
  • Auf das Händeschütteln werden wir vorerst verzichten und Sie stattdessen mit einem Lächeln begrüßen.

Bei Krankheitsverdacht: telefonischer Kontakt

Zu Ihrem und unserem Schutz nehmen Sie bitte zunächst nur telefonisch Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Ansteckung für möglich halten. Zum Beispiel, weil Sie Grippesymptome aufweisen, Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde oder wenn Sie sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten haben. Das gilt auch, wenn Sie bereits einen Termin mit uns vereinbart haben. Wir finden mit Ihnen einen neuen Termin für die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt.

Informationen über die Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert Koch-Instituts.

Zudem empfehlen wir Ihnen, sich im Verdachtsfall telefonisch an Ihren Hausarzt oder, außerhalb seiner Sprechzeiten, an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117 zu wenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung.

Ihr Praxisteam


Kieferorthopädie

Kieferorthopädie


Parodontologie

Parodontologie


3D-Diagnostik

3D-Diagnostik


Implantologie

Implantologie


Weisheitszähne

Weisheitszähne


Kieferorthopädie

Kieferorthopädie


Parodontologie

Parodontologie


3D-Diagnostik

3D-Diagnostik


Implantologie

Implantologie


Weisheitszähne

Weisheitszähne

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.